Zur Person

 

Dr. Heinz W. Droste – Profil

Langjähriger Agenturinhaber, Berater
und Coach für Klienten aus

  • Industrie (Technologie, Energiewirtschaft, Konsumgüter)
  • Dienstleistung (Banken, Krankenhäuser, Werbe- und PR-Agenturen)
  • Publizistik (Verlage)
  • Politik (Verbände)
  • Begleitung von Börsengängen und Unternehmens-Gründungen


Freier Fachjournalist mit Scherpunkten in den Feldern Marketing-Kommunikation;

automotiver Aftermarket, Umwelttechnologie und Wissenschafts-Theorie


Akademische Titel

  • Doktor der Philosophie (Dr. phil.) – 02/1986
  • Magister Artium (M.A.) – 12/1984

in Soziologie, Philosophie und Psychologie an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf


Qualifikationen in praktischer Psychologie

  • Themenzentrierte Interaktion: Leitung und Moderation in Gruppen
    (drei Jahre Ausbildung) – Abschluss 06/2003 beim Kurt Lewin Institut für
    Psychologie – Hagen
  • Integrative Gestaltberatung/Coaching (zwei Jahre Ausbildung)  – Abschluss 11/2005
    Verband für Kommunikationsberatung und Supervision, Remscheid,
    bei Kurt W. Richter

 

Research-Themen

  • Gesellschaftliche Diskussion technologischer Risiken
  • Organisations- und Kommunikations-Prozesse im Umfeld technologischer
    Innovationen
  • Finanzkommunikation und Investor Relations für kleine und mittelständische
    Technologie-Unternehmen
  • Gesellschaftliche Diskussion zur Durchsetzung alternativer Energien
  • Wissenschaftstheoretische Grundlagen der Sozialwissenschaften
  • Kommunikations-Mechanismen und Soziotechnologie zur Gestaltung von
    Meinungsbildungs-Prozessen

 

Feld-Erfahrungen (Auswahl)

  • Wirtschafts-Publizistik
  • Energieversorgungs-Unternehmen
  • Verpackungs-Industrie
  • Entsorgungs- und Abfall-Wirtschaft
  • Chemische Industrie
  • Automobil-Wirtschaft
  • Finanz-Wirtschaft
  • Nahrungs-Mittelindustrie
  • Bekleidungs-Industrie/Mode
  • Bio-Wissenschaften und Gentechnik
  • Medizin/Gesundheits-Dienstleitungen
  • Pharma-Industrie

 

Publikationen (Auswahl)

  • Turn of the Tide – Gezeitenwechsel – Einführung in Mario Bunges exakte Philosophie, Aschaffenburg 2015
  • PR Formel – Kommunikation als kreativer Prozess, Neuss 2013
  • Kommunikation – Planung und Gestaltung öffentlicher Meinung; Band 2: Mechanismen; Neuss 2010/2011
  • Kommunikation – Planung und Gestaltung öffentlicher Meinung; Band 1: Grundlagen; Neuss 2010/2011
  • Praktikerhandbuch Investor Relations. Mit IPO-Kommunikationskalender für die erfolgreiche Börsenpräsenz; Stuttgart 2001 und Neuss 2005
  • Investor Relations Monitor Neuer Markt 1997-2000; Grevenbroich 2000
  • Innovations-Monitor 2000 Mittelstand; Grevenbroich 2000
  • Risiko-Kommunikation – Hyperbook; Düsseldorf 1995
  • Medienplaner – PR-Planungsoftware; Düsseldorf 1995
  • Public Relations; Wiesbaden 1989
  • Die methodologischen Grundlagen der soziologischen Handlungstheorie Talcott Parsons‘; Inaugural-Dissertation, Düsseldorf 1985
  • Die Analogie von Parsons‘ Handlungstheorie und Kants Vernunftkritiken 1984; Magister-Arbeit, Düsseldorf 1984

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen